Du möchtest Arduino kennenlernen oder deine Kenntnisse vertiefen?
Die Oxocard hilft dir dabei!

Mit Arduino kannst du die Oxocard direkt in der C++ Sprache programmieren.

Installationsanleitung

Lade die neuste Arduino IDE Version von der Arduino Website herunter.

Scrolle zur Arduino IDE und klicke auf den passenden Download-Link für dein Betriebssystem.
Auf der nächsten Seite kannst du auf „JUST DOWNLOAD“ klicken um die Daten herunterzuladen und anschliessend zu installieren.

Öffne die Arduino IDE und dann die Einstellungen:

Mac: Arduino > Einstellungen
Windows: File > Preferences

Ändere unter „Editor language“ die Sprache auf Deutsch (German), klicke auf den OK-Button und starte die Arduino IDE neu.

Öffne erneut die Einstellungen:

Mac: Arduino > Einstellungen
Windows: Datei > Voreinstellungen

Füge nachfolgenden Pfad in die „Zusätzliche Boardverwalter-URLs“ Spalte ein:

https://oxocard.ch/downloads/releases/package_oxocard_index.json

Dann klicke auf den OK-Button.

Öffne den Boardverwalter:

Werkzeuge > Board: … > Boardverwalter…

Im Boardverwalter musst du nach der Oxocard suchen und diese installieren, indem du darauf klickst und dann den „Installieren“-Button drückst.

Nachdem du den Boardverwalter geschlossen hast, kannst du nun die Oxocard auswählen:

Werkzeuge > Board: … > Oxocard

Lade den passenden CH34x-Treiber für dein Betriebssystem herunter und installiere ihn:

Mac: ch341ser_mac.zip
Linux: ch341ser_linux.zip
Windows: ch341ser_win.zip

Damit der Treiber erkannt wird, musst du eventuell deinen Computer Neustarten.

Benutze das USB micro Kabel um die Oxocard mit deinem Computer zu verbinden und starte die Arduino IDE neu, falls sie nach dem Neustart geschlossen wurde.

Wähle den korrekten Port aus, an dem die Oxocard hängt:

Werkzeuge > Port > …

Beispiel Mac: Werkzeuge > Port > /dev/cu.wchusbserial123
Beispiel Windows: Werkzeuge > Port > COM4

Nun bist du bereit mit dem Programmieren der Oxocard loszulegen. Öffne das erste Beispiel:

Datei > Beispiele > Oxocard > Smiley

Probiere es aus, indem du oben links auf den Upload-Pfeil klickst.